Dieser Webauftritt verwendet Cookies. Bitte lesen Sie den Datenschutzhinweis, um mehr über Cookies zu erfahren.

Markteinführung der ersten DA* Objektive

Die ersten beiden Objektive einer neuen Bauserie gelangen im August zur Erstauslieferung.

Mit der PENTAX K10D ist es gelungen eine Kamera zu konstruieren, die in puncto Feuchtigkeits- und Staubschutz ihres Gleichen sucht. Mit der Anzahl der Dichtungen ist sie vergleichbaren Modellen weit überlegen.

Das gleiche gilt für den Batteriegriff, der ebenfalls so konstruiert ist, dass er Feuchtigkeit und Staub widerstehen kann.

Was liegt da näher dieses in einer neuen Objektivbauserie konsequent fortzusetzen.

Das Lastenheft war schnell erstellt:

  • Ultraschallautofokus mittels SDM (Supersonic Dynamic Motor)
  • Bestmögliche Bildqualität
  • Hohe Eingangslichtöffnung
  • Leicht und Kompakt
  • Staub- und Wasserresistent u. v. m.

Viele Eigenschaften sind Neuland für PENTAX und hören sich in der Theorie einfach an, die Umsetzung ist dann aber doch an vielen Punkten eine Herausforderung gewesen.

Da ist das neue Objektivwerk, welches im Jahre 2007 eröffnet wurde. Da sind viele neue Arbeitsplätze, die höchste Qualifikation erfordern und da sind neue Produkte mit neuen Technologien, die einfach nicht maschinell gefertigt werden können, sondern viel Handarbeit notwendig machen.

Die Summe aller dieser Punkte ist für alle Beschäftigten in der Fertigung bei PENTAX eine große Herausforderung gewesen, und sie wurde gemeistert.

Endlich gibt es Fachleute (leider noch nicht ausreichend) für die Fertigung, die die hohen Erwartungen in die PENTAX Objektive erfüllen.
Endlich können wir den Termin der Erstauslieferung der Objektive smc DA* 16-50 mm / 2,8 ED AL (IF) SDM und smc DA* 50 - 135 mm / 2,8 ED (IF) SDM bekannt geben.

Ab August wird in Deutschland mit der Auslieferung der beiden neuen Objektive begonnen.
Wie aus obiger Erklärung hervorgeht, werden diese Objektive handgefertigt, sodass wir Anfangs nicht der Nachfrage entsprechend liefern können.

Aber alle Käufer dieser Objektive werden durch die hohe Qualität für das Warten entschädigt.

Hier noch einige Fakten:
Beide neuen Objektive verfügen über ein duales Autofokussystem. Dieses ermöglicht ultraschallgestützte (SDM) Fokussierung mit entsprechenden Kameras (K10D), auf der einen Seite und herkömmlicherer Autofokus für ältere SLR-Digitalkameras auf der anderen Seite.

Um die SDM Fokussierung zu nutzen, wird es vor Markteinführung ein weiteres Firmware update für die K10D geben. Dieses ist notwendig, damit die SDM Funktion angesteuert werden kann.

Der Umbau älterer Kameras auf SDM-Autofokus ist nicht möglich.

nach oben